So gut wie neu!

Fenster im Renovierungsbereich

Energieeffizienz

Von außen sehen sie möglicherweise noch gut aus: Ihre alten Fenster. Und doch lässt ihre Dämmung häufig stark zu wünschen übrig, sodass Sie buchstäblich Geld zum Fenster hinausheizen. Steigende Energiepreise tun ihr Übriges, dass Ihre Heizkostenrechnung Jahr für Jahr kontinuierlich steigt. Der Tausch Ihrer alten Fenster lohnt sich und hat sich bereits nach einigen Jahren amortisiert.

Einbruchschutz

Bieten Ihre alten Fenster ausreichend Sicherheit? Halten sie einem Einbruchversuch stand? Die Mehrzahl aller Täter dringt erwiesenermaßen durch das Fenster ein. Grund genug, über den Einbau einbruchsicherer Fenster nachzudenken -  und zwar, bevor Sie betroffen sind. Die besten Sicherheitskomponenten im Fensterprofil bieten Ihnen die Systeme von aluplast mit safetec inside und bonding inside.

Begriffserläuterungen zum Thema Renovierung / Sanierung

EnEV: Werden bei der Sanierung von Altbauten wesentliche bauliche Änderungen an Bauteilen (Fassade, Fenster und Dach) vorgenommen, so  greifen die Anforderungen der EnEV. Konkret sind Vorgaben der aktuell gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV) dann anzuwenden, wenn mehr als 10 % eines Baues (bemessen an der Fläche des gesamten Gebäudes) verändert werden. In diesem Fall ist das festgelegte Maximal-Energieverbrauch eines Hauses / einer Wohnung einzuhalten. Dies entspricht bei Fenstern einem U-Wert von 1,3 W/m²K als Obergrenze.

KfW: Bei den Förderprogrammen der KfW wird ein entsprechendes Mindest-Niveau in Bezug auf die Energieeffizienz verlangt. Auch hier gilt die EnEV als entsprechende Bezugsgröße, wobei bei deutlichen Verbesserungen der Energieeffizienz des Gebäudes auch die Förderungen entsprechend höher ausfallen. Werden mit der KfW z. B. geförderte Einzelmaßnahmen umgesetzt, so ist im Bereich der Fenster darauf zu achten, dass der U-Wert maximal 0,95 W/m²K  beträgt. Generell müssen die Wände bessere Dämmwerte als die Fenster aufweisen, damit auftretendes Tauwasser sich am Fenster niederschlägt und nicht an Wänden, wo es dann zu Schimmelbildungen führen kann (s. auch www.KfW.de).

Passivhaus: Eine Renovierung von Altbauten auf Passivhausniveau ist derzeit noch relativ selten, soll aber  nach dem Willen der Bundesregierung mittel- bis langfristig zum Standard werden. Im Bereich Fenster bietet aluplast als einer der ersten Systemgeber ein Fensterelement in einer schmalen Bautiefe von 70 mm, welches nach ift-Passivhausstandard zertifiziert ist.

System-Empfehlungen für Renovierung / Sanierung