Innovation erfolgreich etabliert

01.06.2017

Mit Kunststofffenstern lässt sich auch das Premiumsegment bedienen. Das beweist die erfolgreiche Markteinführung von energeto® 5000 view.


Innovation erfolgreich etabliert

Mit Kunststofffenstern lässt sich die gesamte Bandbreite an Marktsegmenten bedienen – und zwar auch und besonders das Premiumsegment: den Beweis ist aluplast mit der Markteinführung von energeto® 5000 view angetreten. Seit 2015 setzen immer mehr Verarbeiter auf das System mit dem verdeckt liegenden Flügel. Hochwertige Designoptionen versprechen Erfolg am Markt und ermöglichen es, sich vom Wettbewerb zu differenzieren - und dabei besonders bei Architekten zu punkten. Mit seinem neu eingeführten Beschichtungsservice für Aluminiumdeckschalen verfolgt aluplast diesen Weg konsequent weiter.
Wer sich mit aktuellen Architekturprojekten beschäftigt, erkennt eine ganz deutliche Tendenz zu einer klaren Formensprache an der Fassade. Schlichtes Design gilt in der Architektur aktuell als besonders hochwertig, oder anders gesagt, „Less is more“.
„Dieses Prinzip moderner Architektur haben wir bei der Konzeption von energeto® 5000 view ganz wörtlich genommen. ‚Less‘ heißt hier: weniger Rahmen, denn vom Profil ist von außen nur noch ein schmaler Streifen zu sehen. ‚More‘ bedeutet in diesem Fall nicht nur ein besonders hochwertiges Design, sondern auch: Mehr Licht!“, erläutert Patrick Seitz. „Damit haben wir offenbar einen Nerv getroffen“. Denn mehr und mehr Verarbeiter zeigen an dem System Interesse. Und die Verkaufszahlen sprechen eine ganz deutliche Sprache: von 2015 auf 2016 konnte das Jahresergebnis verdoppelt werden, die Prognose für 2017 ist ebenfalls positiv.
Zweifellos mitentscheidend für die Zustimmung, die das System bei den Verarbeitern findet, ist die Tatsache, dass aluplast hier wieder einen systemkonformen Produktionsprozess bietet: So arbeitet das System mit normalen Überschlagsmaßen sowie der gewohnten Glasleiste und kann auf diese Weise verschiedene Glasstärken bis 49 mm aufnehmen, vor allem aber in der gewohnten Art und Weise von innen im eingehängten Zustand verglast werden. Die sonst übliche, aufwendige manuelle Fertigung erübrigt sich damit, und die Durchlaufzeiten reduzieren sich. Ebenso kann für alle Einsatzbereiche vorhandenes Zusatzprofil- und Zubehörprogramm verwendet werden.
Ein Architekt, dem energeto® 5000 view so gut gefällt, dass er es gleich bei seinem Privathaus zum Einsatz bringt, ist der Karlsruher Planer Markus Hafner, Geschäftsführer der Firma mhafner GmbH, der sich auf Passivhäuser spezialisiert hat. Hafners Eigenheim befindet sich gerade in Bau, schon jetzt weiß er aber, dass er in Zukunft noch mehr Objekte mit dem Design-System planen wird.
Hochwertiges Fensterdesign auch für anspruchsvolle Kunden: darum geht es auch bei dem neuen Beschichtungsservice für aluskin-Produkte, den aluplast ab sofort in seinem Programm hat. „Viele Verarbeiter haben bisher den Zeit- und Arbeitsaufwand gescheut, beschichtete Aludeckschalen anzubieten“, erklärt Carsten Schäfer, Leiter des aluplast-Produktmanagements. „Verständlich, aber gerade mit beschichteten Aluschalen kann man den Kunden nochmal sehr viel mehr Farb- und Designoptionen bieten.“
Die Abwicklung über aluplast spart Nerven – und vor allen Dingen Zeit! Denn wer zuerst auf die Bestellung der Aluschalen warten und sie dann an einen eigens beauftragten Beschichter weiterschicken muss, verliert durch den Hin- und Her-Transport wertvolle Zeit und wartet häufig bis zu vier Wochen. Zeit, die durch die Abwicklung über aluplast eingespart wird: Bereits nach 7-12 Tagen sind die fertig beschichteten Aludeckschalen bei aluplast zur Verladung bereit. Beste Qualität made in Germany ist dabei gewährleistet: in einem überwachten Prozess kommen die Produkte namhafter Pulverhersteller zum Einsatz, die einen jahrelang perfekten Look garantieren. Standardmäßig sind 43 Farb- und Designvarianten in einem neuen Bestelltool für die aluskin-Beschichtung zur Auswahl hinterlegt. Grundsätzlich kann aber in allen Farben aus dem RAL-Spektrum beschichtet werden.



Perfekt für Architektenhäuser: das Privathaus des Planer Markus Hafner
Perfekt für Architektenhäuser: das Privathaus des Planer Markus Hafner

Das Privathaus des Planers Markus Hafner entsteht natürlich mit energeto® 5000 view. (Bildrechte: mhafner GmbH)